Abteilungen

Vereinsspielplan:

Förderverein



lippe kick


Jugendfussball-Lippe


 


FC New



 


Frauen-Kreispokal (Lemgo)

 

 TuS Asemissen - FC Donop-Voßheide 0:2 (0:2)

 

Der Pott wandert wieder nach Donop-Voßheide

Vor einer durchaus ansehnlichen Kulisse am Oerlinghausener Kunstrasenplatz gelang es dem FC Donop-Voßheide – als mittlerweile einzig verbliebenen lippischen Landesligisten – den Kreispokal vom TuS Asemissen zurückzuholen – und das mit einer überzeugenden Leistung und einem 2:0 Erfolg.

Lothar Clemens Florian, der die DonVoß-Frauen für den urlaubenden Mario Gottschalk coachte, mahnte schon vor dem Spiel die Bedeutung der richtigen Einstellung an, was die Mannschaft im Anschluss auch souverän umsetzte. FC-Torfrau Laura Fuhlhage, die die verletzte Annika Schlosser vertrat, erlebte einen überaus geruhsamen Nachmittag, da die FC-Abwehr vor ihr nichts anbrennen ließ. Nach drei Warnschüssen des FC, die jeweils knapp am Aluminium des Gästetors vorbei segelten, gelang Jennifer Labus in der 20. Minute der verdiente Führungstreffer, als sie eine präzise Hereingabe von Anna-Lena Meier sicher im linken Toreck versengte. Nur 11 Minuten später tauschten beide die Rollen: Jenni Labus hatte sich bis in den 16er durchgedribbelt und Anna-Lena Meier schloss zum 2:0 ab. Damit ging es auch in die Pause.

Im zweiten Durchgang hätte die Führung ausgebaut werden können, doch vergaben Melanie Gutsch und die erst 16-jährige Sophie Lavita Inverno weitere gute Chancen.

DonVoß hatte 7 Spielerinnen im Kader, die noch nicht älter als 20 sind und von den erfahreneren Mitspielerinnen hervorragend unterstützt wurden. Da wächst also vielversprechend etwas heran.

Mitte Juli beginnt die Saisonvorbereitung, einschließlich eines Trainingslagers auf der Anlage des KSB Hildesheim Anfang August. Bis dahin haben hoffentlich die Langzeitverletzten ihre Blessuren auskuriert, damit es mit neuem Elan in die kommende Saison gehen kann.


 

 

Entscheidung  bereits  vor  dem  Anstoss  gefallen!!!


Samstag, 8.6.

13:00 Uhr Don-Voss 2
15:00 Uhr Don-Voss 1

Auf ein Fussballwunder für Don-Voss 2 brauchen wir ein Glück nicht mehr hoffen, doch beide FC Teams wollen ihr letztes Heimspiel na klar gewinnen.

Don-Voss 1
die Jungs möchten ihrem Coach nach dem grandiosen Auswärts-Sieg am letzten WE auch in der aller letzten Partie für Ralf im heimischen San-Siro einen tollen Abschied bereiten.
Mal schauen was die offensiv starken Gäste aus der Nachbarschaft Brake davon halten.

Don-Voss 2
gerettet und doch heiss auf die Partie.
Andys Team möchte es unbedingt auch sportlich schaffen nach diesem Finale über dem Strich in der Tabelle zu stehen. Dazu muss man ja "nur" den eigentlich übermächtigen Tabellen-Zweiten aus Bega/Humfeld schlagen. Die haben sicherlich noch das Ziel, was ihnen letzte Woche gegen Don-Voss 1 nicht gelungen ist, ihre 100 geschossenen Tore voll zu machen. Also für Spannung ist gesorgt. Unsere Jungs können ja völlig entspannt an die Sache ran gehen. 

Spannend ist es allerdings auch noch in Sachen "Personal". Stand gestern Abend hatten die Trainer 21 Spieler für beide Teams auf ihrem Zettel (die "Alt Internationalen" schon mitgezähl). Schützenfest, Urlaub, Verletzung, Sperren (gelbe, gelb/rote Karten) lassen grüssen. Diese Liste ist nicht viel kürzer als die Player-Liste.
Gejammert wird nicht. Die Jungs die da sind werden es schon richten. Es sei denn jemand hat noch Fussball- Schuhe im Keller...

...Ein Besuch im Don-Voss Eichenstadion lohnt sich also auch dieses Mal wieder... Wir freuen uns auf Dich/Euch !!!

Jetzt wie ja bereits angekündigt nähere Infos zum Verbleib von
Don-Voss 2 in der B - Liga:

Die Mannschaften von TalleWestorf und Lüdenhausen bilden zur neuen Saison eine Spielgemeinschaft und treten dann nur noch mit einer Mannschaft in der B-Liga an.
Dadurch steht TalleWestorf als Absteiger fest.
Die Mannschaft aus Almena stand ja bereits nach dem letzten WE als Absteiger fest.
 


Eilmeldung!

Don-Voss Herren 2 - bleiben in der "B"-Liga !!!!

Näheres dazu in Kürze...


Don-Voss Keeper "Spieler  der  Woche"

Auch Lippe Kick würdigt die tolle Leistung von Dimi
"Der Grieche" wird zum Spieler der Woche gekürt!

Mehr dazu erfahrt ihr auf "Lippe Kick"...



Ein SIEG des "Willens" ... 1:2 das Resultat vom WE !!!

Don-Voss Herren 1 gewinnen beim Tabellen-Zweiten Bega-Humfeld.

                 Der "Grieche" bisher bekannt als das Lokal in Donop...
                 Der "Grieche" jetzt auch als "Matchwinner" ein Begriff.

Für den etatmäßigen TW-Titan (Kalle) stand der "Grieche" (Dimi) wie ein Fels in der Brandung und wurde zum Matchwinner.

Bei gut und gerne 30 Grad zeigte das Ackmannteam im letzten Auswärtsspiel der Saison eine beeindruckende Leistung und belohnte sich mit 3 Punkten.

Es war vom Anpfiff an zu spüren, das man dieses doch besondere Spiel unbedingt erfolgreich gestalten wollte.
So konnte der FC auch mit 1:0 in Führung gehen. Unser Capitano Marvin mit einem strammen Torschuss den ein gegnerischer Spieler nur noch ins Tor abfälschen konnte. Dann kam die Zeit unseres TW.
Der Gastgeber machte mehr Druck. Die sich ergebenen Chancen wehrte Dimi reihenweise ab, doch dann gab es einen vermeidbaren Elferpfiff.

Unter den Fans wurde schon geunkt das wäre zwischen dem Verursacher und dem Keeper abgesprochen, damit sich dieser auch hier auszeichnen könne. Ein Schwelm der so was denkt...
Doch tatsächlich auch diese Großchance vom Punkt vereitelte der "Grieche" mit einem super Reflex.
So ging es mit der Don-Voss Führung in eine wohlverdiente Pause und für kurze Zeit konnten sich beide Mannschaften ein schattiges Plätzchen suchen.

In Hälfte zwei nam der Druck auf den Ausgleich zu. Es gab nur noch selten Entlastung. Die Folge war dann auch der Treffer zum 1:1 mit tatkräftiger Unterstützung durch den FC. Ein abgefälschter Freistoß landete im Netz. Es kam zunächst noch dicker. Innerhalb von einer Minute zwei gelbe Karten für einen Don-Voss Spieler hieß dann gelb-rot und ein Mann weniger.
Ab da galt es zu befürchten, daß man die tollen bis dahin gespielten 60 Minuten noch hergeben würde und die Heimmannschaft sich noch den Sieg holen könnte.
Doch weit gefehlt. Auch in Unterzahl, angetrieben auch von den zahlreichen FC-Fans, kämpfte die Ackmann-Truppe um jeden Meter und wollte unbedingt diesen Punkt behalten.
Es sollte allerdings noch besser kommen. Unser Coach wechselte frische Kräfte ein. So kam die Sternstunde von unserem noch A-Jugendlichen.
Nach einem gelungenen Konter, dem ein tolles Anspiel auf eben Marlon folgte lief dieser alleine auf den Keeper (Nils Freitag) zu und vollendete die Szene mit einem wunderschönen Heber über den TW zum 1:2 Siegtreffer
... wie gesagt das Resultat des WE...

Ein tolle Teamleistung ALLER 14 Spieler und wie aus Mannschaftskreisen zu hören war ... eine Sieg des Willens ... !!!

Glückwunsch zu solch einer Energieleistung bei hochsommerlichen Temperaturen und das obwohl man meinen könnte es ging ja um nichts mehr.
Die Mannschaft hat das anders gesehen und sie wissen schon was und wem dieser letzte Auswärtssieg und das immerhin beim Zweiten der Liga viel bedeutet!

Jungs dafür mein "Respekt" und "Hut ab" !!!


Don-Voss 2 - wieder Sensation am letzten Spieltag...

Obwohl ohne Einsatz war auch für das Team um Coach Andy ... der am 1.6. seine Vanessa geheiratet hat. Wir gratulieren Euch auch von dieser Stelle aus ganz herzlich ... der Spieltag von höchstem Interesse.
Die unmittelbaren Konkurrenten um den Klassenverbleib gingen punktemäßig leer aus, beide Spiele endeten 1:2.
So kommt es erneut, wie schon in der vergangenen Saison, am letzten Spieltag zum großen Finale um den Ligaverbleib.

Den "Showdown" gibt es somit am Pfingst-Samstag, 8.6. im Rahmen des Sport-WE im Donoper "SanSiro".

13:00 Uhr

Don-Voss 2 : Bega-Humfeld

15:00 Uhr

Don-Voss 1 : Brake 2





Freud und Leid im Don-Voß-Lager

Für die 2. Frauen des FC Donop-Voßheide ist das Wunder ausgeblieben. Die 0:2 Heimniederlage gegen Werther II besiegelte am vorletzten Spieltag den Abstieg in die Kreisliga. Grund zum Jubeln hatte dagegen die Landesligamannschaft des Vereins. Das hart umkämpfte 0:0 gegen Werther I dürfte wohl den Klassenerhalt bedeuten. Zwar könnte der TuS Langenhagen am letzten Spieltag noch nach Punkten gleichziehen, doch spricht die um 32 (!) Tore bessere Tordifferenz klar für die Lipperinnen.

FC Donop-Voßheide I - BV Werther I 0:0

FC Donop-Voßheide II - BV Werther II 0:2

Alles reingeworfen für den Klassenerhalt

Die Schützlinge von FC-Coach Mario Gottschalk wollten den Fehler der letzten Spiele nicht wiederholen – da hatten sie nämlich jeweils die erste Halbzeit komplett verschlafen. Diesmal ging es gleich voll zur Sache, auch wenn während des gesamten Spiels keine Tore fallen sollten.

Gemessen daran, dass die 1. Frauen überhaupt nur 28 Tore in 23 Begegnungen zustande gebracht haben, ist klar, wo die Stärke der Truppe liegt, nämlich klar in der Abwehr, die die viertbeste der Liga ist. Auch an diesem Spieltag gegen Werther, die eine Woche zuvor noch Tabellenführer und mittlerweile auch Aufsteiger Gütersloh drei Buden eingeschenkt hatten, wurde kein Gegentreffer zugelassen und angesichts der zahlreichen Torchancen des FC sprach auch Werther-Trainerin Jennifer Damkrüger von einem glücklichen Punktgewinn nach dem Kräfteverschleiß der Vorwoche. Zweimal rettete allein der Pfosten die Gäste vor einem Rückstand, wofür mal wieder die Meier-Schwestern verantwortlich zeichneten. Charlotte Meier hatte dabei das „Tor des Monats“ auf dem Fuß, als sie eine lange Flanke von Melanie Gutsch im Fünfmeterraum volley nahm – aber leider nur den Pfosten traf.

Nur selten konnte FC-Trainer Gottschalk in der Saison seine Bestbesetzung aufbieten. Um so größer sind Dank und Anerkennung für all die Spielerinnen, die aus der zweiten Reihe nachgerückt und immer an ihre Grenzen gegangen sind. Auch heute kam mit Sophie Lanita Inverno noch eine B-Juniorin zu ihrem Landesligadebut. Das Klassenziel konnte nach dem personellen Aderlass vor einem Jahr nur Klassenerhalt heißen und Mannschaft, Trainer und der gesamte Verein dürfen stolz darauf sein, dass dies erreicht werden konnte.

Für die Bezirksligamannschaft des FC hat es am Ende leider nicht mehr gereicht, trotz zwischenzeitlicher guter Unterstützung durch die Landesligamannschaft. Insgesamt fehlten auch hier wichtige Leistungsträger schon früh und zu lange und man darf festhalten, dass es im Gesamtkader der Frauenmannschaften insgesamt rein zahlenmäßig an Qualität gefehlt hat, um beide Mannschaften in den jeweiligen Ligen zu halten. Dies konnte für die Bezirksligamannschaft auch durch die Unterstützung von oben nicht ausreichend kompensiert werden. Bei Verbesserung der personellen Gesamtlage ist für die „Erste“ des Vereins sicher mehr drin als Platz 10 in der Landesliga und die „Zwote“ würde dann auch in der Kreisliga wieder oben angreifen können.

Ein Spieltag kommt nun noch. Die Landesligaelf spielt noch in Sennelager und könnte sogar noch einen einstelligen Tabellenplatz erreichen. Die Zwote steht beim Landesligaabsteiger Tura Löhne vor einer schweren Aufgabe.

 


Hier kommt der ultimative Deal für jeden ECHTEN DonVoßer:
Der FC Donop-Voßheide Fan-Schal!

1 News Trennlinie

 
 
 

kicking girls
Wir sind Kooperationspartner und assoziierter Standort des Projekts „Kicking Girls“ der Laureus-Stiftung!

DONVOSS-ECHO

amazon-logo

Für jeden Einkauf der über den Link getätigt wird, erhalten wir ca. 5% Provision (max. 10 € des Warenwertes), die je zur Hälfte an den FC und TuS geht!
Vielen Dank für Eure Unterstützung!

FC Intern: Login

Besucherstatistik

Heute13
Gestern24
Woche72
Monat760
Insgesamt139540