Abteilungen



Langeoog




Langeoog 2014

 Nach vielen Jahren im Herbst war die Langeoog-Truppe in diesem Jahr erstmals im Sommer auf der Insel. Auch erstmals in den umgebauten Zimmern des Hauses Lemgo

Eine gute Entscheidung, wie sich dann herausstellte. 7 Tage eine Wettermischung zwischen „Gut“ und „Traumhaft“ sorgte immer für eine tolle Stimmungslage. Wasser und Lufttemperatur im Einklang bei 22 Grad. Somit war  jeden Nachmittag der Strandbesuch angesagt. Da blieb keine Badehose trocken.
Morgens standen unterschiedliche Aktivitäten auf dem Programm. Während die Jugendgruppe jeden Morgen mit „Chefanimateur“ Jenne auf dem Rasenplatz Fußball spielte, waren Familien und Erwachsene im Städtchen, am Flinthörn, der Meierei oder einfach so mit dem Rad unterwegs.

Nicht so große Resonanz fand der traditionelle Sanddorn-Grog. Nur die „Harten“ waren bei Ulli um statt Kaffee etwas „Gesundes“ zu trinken. Die Wirkung zeigte sich sofort: keiner aus diesem Personenkreis war erkältet.

Bedingt durch das gute Wetter waren die Spielabende recht selten. Stattdessen ging es in die Dünen.
Leider kam es immer wieder zu Verlusten auf dem Weg, da die „Kaapstube“ keinen Ruhetag hatte.

Donnerstags gab es das traditionelle Eisessen der Gruppe im Städtchen. Dieses Eis passte gerade noch in den Magen, denn  die 29 DonVossler ( vom Rentner bis zum Baby) wurden von Haus-Chef Rainer wieder bestens versorgt, u, a. mit einem Grill-Abend.

Da war es dann keine Frage, als nach einer Vorplanung für das Jahr 2015 gefragt wurde – sofort sind für die Herbstferien Zimmer reserviert (Sommer derzeit ausgebucht).